ALTERSVORSORGE

Auch wenn es von der Politik lange negiert wurde - die Renten sind keineswegs sicher. Je höher das Einkommen, desto größer die Lücke zwischen gesetzlichem Rentenanspruch und dem Verdienst. Und die anhaltende Nullzinspolitik erschwert das Schließen der Lücke zusätzlich.

Um gegenzusteuern benötigen Sie zunächst eine präzise Analyse der zu erwartenden Lücke. Danach können Sie mit uns mögliche Instrumente zum Verringern der Lücke diskutieren. Und wir prüfen, ob es möglich ist, mittels staatlicher Förderung das Ziel leichter zu erreichen.

Schritt eins der Analyse: Wie hoch wird meine Rente in etwa sein: Rentenschätzer

 

Schritt zwei der Analyse: Wie viel Kapital kann ich ansparen - wie viel benötige ich: Entnahmeplan